Ein guter Ratgeber für die Bauplanung - Wir planen und bauen unser Haus


Heute möchten wir ein Buch vorstellen, welches uns den Start als unerfahrene Bauherren erleichtert hat und auch für spätere Planungsphasen viele wichtige Tips & Tricks bereithält.

'Wir planen und bauen unser Haus' - das Einsteigerbuch für alle angehenden Bauherren.



Kurzbeschreibung
Sich für ein eigenes Haus zu entscheiden ist noch relativ einfach, doch was kommt danach? Wie soll es eigentlich aussehen, das persönliche Traumhaus und wo soll es stehen? Was gilt es beim Bau zu beachten und wie erhalte ich eine Baugenehmigung? Sind diese grundlegenden Fragen erst einmal geklärt, folgen bereits die nächsten Sorgen, denn wie organisiert man eigentlich einen Hausbau? Wo finde ich geeignete Handwerker und wie kann ich Pfusch am Bau vermeiden?
Mit einer persönlichen Ansprache und viel Einfühlungsvermögen greift dieser Ratgeber alle Fragen und Wünsche auf und begleitet den potenziellen Bauherrn bei jedem Schritt auf dem Weg zum Eigenheim. Damit sowohl die Planungs- als auch die Bauphase strukturiert und übersichtlich ablaufen vom Wunsch des eigenen Hauses bis zum Einzug.

Deutsches Fertighaus Center

Heute waren wir wieder einmal im Musterhauszentrum Mannheim. Ziel war es eigentlich die bisher unbekannten Hausanbieter aufzusuchen, um vielleicht noch das ein oder andere Schnäppchen aufzustöbern. Interessant war es auf jeden Fall, weil wir ein paar richtig gute Ideen für den Innenausbau mitnehmen konnten. Was die Haustypen und Preisstaffelungen angeht haben wir festgestellt, dass 'alle nur mit Wasser kochen'. Es gibt zwar preiswertere und teurere Anbieter (meistens bezahlt man hier auch für den guten Namen), aber im Grunde unterscheiden sich die Angebote nur marginal. Selbst die Ausstattung unterscheidet sich bei den meisten Anbietern in dieser Preisklasse (ProHaus hier mal ausgenommen) kaum:
  • Massivholztreppe (buche)
  • Kunststofffenster
  • Standardaußenwand (U-Wert: 0,14-0,21)
  • billige Innentüren (Karton-Wabenfüllung)

Am längsten haben wir uns aber in unseren heimlichen Favoriten aufgehalten - dem ProStyle 128 von ProHaus. Da Frau Bernholz an diesem Tag nicht im Musterhaus war, hat ein Kollege Sie direkt auf dem Handy angerufen und wir konnten somit sofort einen Termin für eine Angebotserstellung machen.

 Zufrieden mit dem Erreichten sind wir wieder nach Hause gefahren.

Termine, Termine, Termine ...

Eigentlich heißt es ja immer die Auf- u. Ausbauphase des Hauses wäre stressig. Die Planungsphase ist es mindestens genauso. Vertreter von Haus- u. Finanzanbietern geben sich quasi die Klinke in die Hand. Jeden Tag hat man neue Ideen und ungeklärte Fragen.
Dazu kommt noch die Suche nach einem geeigneten Grundstück und das ist derzeit auch unser größtes Problem ... bzw. vielleicht nicht direkt die Suche oder das Grundstück, sondern unsere verschiedenen Prioritäten das Traumgrundstück betreffend.

Tanjas Vorstellung: Mama +5km

Enricos Vorstellung: hauptsache im Grünen und billig

Leider schließt das eine das andere aus und so heißt es weiter alle Online-Immobilienportale und lokalen Anzeiger durchsuchen und Verwandte, Freunde, Bekannte und Kollegen befragen.