Einbau von Rollladenmotoren

Gestern haben ich an allen Fenstern im Haus Rollladenmotoren von Jarolift verbaut. An allen? - Nein, es gibt da zwei kleine Fenster im Wohnzimmer, welche sich erfolgreich gegen den Einbau gewehrt haben. Sie sind einfach zu schmal ... (Einbau Rolladenmotor < 50 cm). 
Der Einbau der Jarolift Rollladenmotoren ist mit der Anleitung des Herstellers recht simpel, einen halben Tag sollte man aber trotzdem für 8 Fenster einplanen.

Kommentare:

  1. Hallo ihr fleissigen Häuslesbauer ; )

    Wir wollen im nächsten Jahr bauen und verfolgen begeistert jeden eurer Schritte..

    Zum Thema elektrische Rollläden würde mich interessieren, ob das sehr teuer ist?
    Habt ihr die Motoren selber gekauft (hört sich im Text so an)?? Falls ja, wo?

    Fragen über Fragen..
    Ich würde mich riesig über eine kurze Antwort freuen!!

    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Steffi,

    wir haben die Motoren bei dem Onlineshop http://www.jalousiescout.de bestellt.

    Dort könnt ihr auch ein bißchen stöbern und bekommt ein ganz gutes Gefühl für die Preise und die verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten.

    Bei ausführlicheren Fragen könnte ihr mir auch eine Mail schreiben. Viel Spass bei der Hausplanung : )

    AntwortenLöschen
  3. Hey, mir ist gerade aufgefallen, dass Ihr die Anschlussleitung vom Motor direkt nach außen geführt habt. Kommt Ihr da denn noch im Servicefall 'ran, wenn mal der Motor hinüber ist? Oder wie hattet Ihr euch das gedacht? Welchen Hersteller habt Ihr für die Rollladenmotoren gewählt? Wir haben uns welche von Kaiser Nienhaus gekauft. Warte jetzt nur noch auf die passenden Motorlager (waren nicht dabei... *seufz).

    Gruß,
    Marcel

    AntwortenLöschen
  4. Oh, darüber habe ich bis jetzt noch gar nicht nachgedacht. Aber spontan würde ich sagen, dass ich das vorhandene Motoranschlusskabel abtrennen würde und den neuen Motor mit einem Verbindungsstück der entsprechenden Schutzklasse (IP44) dort anschließen würde.

    Unsere Motoren sind von Jarolift. Preiswert und gut : )

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Enrico,

    wir bauen auch demnächst mit ProHaus. Welche Schlüsselweite benötigt man für die Rolladenmotoren? Werden noch irgendwelchen Wellen oder Motorlager all Zubehör notwendig?

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    was meinst du mit Schlüsselweite?

    Bei unseren Motoren war das gesamte Zubehör dabei.

    Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    sorry, dass ich meinen Namen vorher nicht erwähnt habe.

    Es gibt doch Motoren mit SW440, 60, 75. Das hängt vom Durchmesser der Rolladenwelle ab. Müßte auf der Bestellung bzw. den Motoren stehen. Mußtest du noch diese Flachwinkel wie auf dem Bild abgebildet ans Haus schrauben?

    GRuß Nico

    AntwortenLöschen
  8. Hi Nico,

    es handelt sich um 8kant Wellen in SW60. Die Flachwinkel ersetzen die Standardhalterung der Wellen, allerdings nur auf einer Seite. Ist kein größerer Aufwand ; )

    Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Enrico,

    wir haben uns auch für ein ProHaus entschieden. Unser Haus wird voraussichtlich Ende März aufgestellt. Wir planen auch elektrische Rollladen-Motoren und wollten uns auch für Jarolift entscheiden, weil wir bisher nur gute Bewertungen im Internet gefunden haben. Wie ist euer Eindruck nach ein paar Monaten Einsatz?

    Viele Grüße,
    Elmar

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elmar,

    die Rollladenmotoren arbeiten leise, schnell und zuverlässig (soweit man das nach so einer kurzen Zeit schon beurteilen kann).

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Enrico,

      vielen Dank für die Antwort.
      Wir haben jetzt auch unser Bautagebuch gestartet und euch dreisterweise verlinkt ;-) Wir hoffen, das war okay?!


      Viele Grüße,
      Melanie & Elmar

      Löschen
    2. Unerhört !!

      Zur Strafe habe ich Euch jetzt auch verlinkt ; )

      Löschen
  11. Ich finde die Idee mit dem Bautagebuch super! Habe ich eben in meinem Kommentar noch garnicht erwähnt!

    Klasse, dass ihr hier Rede und Antwort steht mit euren Erfahrungen :)

    Viele Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen