Gießen des Heizungssockels

Die Heizungsinstallation ist jetzt nicht mehr fern, deshalb haben wir einen Sockel für die Wärmepumpe gegossen. Die erforderlichen Maße für den Aufbau des Integralgerätes LWZ 303 haben wir der Installationsanweisung des Herstellers Stiebel Eltron entnommen.

Bei dem Aufbau des Sockels habe wir uns an der Planung für den Estrich orientiert. 8cm Dämmung und 10 cm Estrich. Dadurch wird der Heizungssockel ca. 3 - 4 cm über den Estrich herausragen.

Eine doppelte Lage Estrichmatten sorgt zukünftig für die Stabilität des Sockels.

Nachdem der Betonestrich durchgetrocknet ist, werde ich den Sockel mit weißen Flüssigkunststoff versiegeln (die Idee dazu stammt aus dem Baublog von Jenny und Marcel).

Kommentare:

  1. Hallo,

    warum braucht man diesen Sockel?Wir sind als am hadern ob wir einen machen oder nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      einen Heizungssockel benötigt man in aller Regel, wenn die Heizung vor dem Einbau des Estrichs aufgebaut wird. Es ist quasi ein vorgezogener Estrich im Bereich der Heizung.

      Davon abgesehen empfiehlt der Hersteller, den Bereich des Estrichs auf welchen die Wärmepumpe steht, akustisch von den restlichen Estrich abzukoppeln.

      Grüße

      Löschen
  2. Hallo wollte mal fragen was ihr als Dämmung genommen habt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfache Styropor-Dämmplatten 4 x 20 mm = 80 mm Gesamthöhe

      Grüße

      Löschen
    2. Hab noch eine frage habt ihr einen dämmstreifen zwischen wand und sockel gemacht oder wie habt ihr das gelöst? wie ich sehe habt ihr da auch eine art folie gemacht oder?

      Löschen
    3. Ja, das Blaue ist ein handelsüblicher Dämmstreifen für Estrich (erhält man in jeden Baumarkt). Außerdem könnt ihr noch normale Baufolie (0,2 mm) zwischen Estrich und Dämmung legen, diese dient als Trennschicht. Ist aber kein Muss.

      Grüße

      Löschen
    4. Ist die Heizung so riesig, oder soll der Sockel zwecks Lastverteilung größer sein? Ich stehe vor der gleichen Arbeit, möchte Styropor und 10cm Beton nehmen - aber nur in der wirklich benötigten größe 50x50 - das sollte Schröder doch tragen können?

      Löschen
    5. Die LWZ 303 hat eine Abmessung von 1,9 m x 1,3 m.

      Die Lastverteilung spielt eigentlich eine untergeordnete Rolle. So schwer sind die WP nicht.

      Die Hersteller machen meistens Angaben zum Platzbedarf bzw. Aufstellort (und denke daran, dass man vielleicht auch mal hinter des Gerät muss).

      Löschen