Außenluftzuführung für die Lüftungsanlage

In den letzten Wochen ist aus verständlichen Gründen nicht viel auf der Baustelle passiert. Wir haben zwar keinen Zeitdruck, aber irgendwann möchte man ja schon in das neue Zuhause einziehen. Grund genug jetzt wieder Gas zu geben.

Von der wärmebrückenfreien Wanddurchführung, für die Zuleitung der Außenluft zur Lüftungsanlage, ist mittlerweile nicht mehr viel zu sehen.

Die Zuluftleitung (Wickelfalzrohr DN 160 bzw. Flexrohr für die Bögen, an der Wärmepumpe reduziert auf DN 125) führt direkt durch die Decke, verläuft durch das Arbeitszimmer und endet im Keller oberhalb der Wärmepumpe LWZ 303i. Das Rohr ist mit einer diffusionsdichten Dämmung (Isolierschlauch, 50 mm) ummantelt, alternativ können aber auch EPP / EPE - Rohre verwendet werden. Den Dämmschlauch über die Rohre zu ziehen ist, insbesondere im Bereich von Bögen, eine Geduldsaufgabe. Verklebt wird die Dämmung mit einem Aluminium-Klebeband. Zusätzlich habe ich den Kasten um das Rohr noch einmal mit Glaswolle gedämmt. Schließlich strömt dort im Winter eiskalte Luft durch und ich habe keine Lust auf eine Schimmelecke, aufgrund einer kälteren Oberflächentemperatur an dem Kasten.

Kommentare:

  1. Hallo,

    welche Materialien zur Dämmung haben Sie bei der Außenluftzuführung verwendet? Wie stark ist die Dämmung? Welcher Hersteller und Typ? Ließ sich die Dämmung gut an den 90°-Bogen anarbeiten? Welche Rohre haben Sie hierbei (Außenluft und Fortluft) verwendet (Alu-Flex?). Und welcher Durchmesser?
    Ich bin gerade in der Planung, unsere Lüftungsanlage diesbezüglich zu überarbeiten, weil unser Installateur dies eher unzufriedenstellend gelöst hat.
    Danke im voraus.
    Beste Grüße
    A. aus HH

    AntwortenLöschen
  2. So viele Fragen ... : )

    Grundsätzlich gehört die Planung einer Lüftungsanlage in die Hand einer Fachfirma. Wir haben die Berechnung und Planung von Stiebel Eltron durchführen lassen, mussten allerdings auch viele Details an den aktuellen Stand der Technik anpassen.
    Der Beschreibung bezieht sich nur auf eine Außenluftzuführung für die Lüftungsanlage. Ab- und Zuluft der Wärmepumpe laufen über spezielle Wanddurchführungen aus der Produktpalette von Stiebel Eltron.

    Ich werde die fehlenden Details in dem Blogbeitrag ergänzen.

    Grüße

    AntwortenLöschen