Eine Wasserleitung angebohrt – ... na toll

Die Noppenplatten haben sich überall einwandfrei verlegen lassen, nur nicht im WC (mein spezieller Freund). Hier hat ein Rohr vom Zentralstaubsauger ein Stück über die Dämmung herausgeragt. Dadurch wellten sich die Noppenplatten und die verlegten Rohre der Fußbodenheizung haben sich immer wieder aus den Noppen gelöst. Also war der Plan die Leitung mit den speziell dafür gelieferten Schlagdübeln zu befestigen. Dafür muss ein Loch durch die Noppenplatte, die Wärmedämmung und in den Beton des Bodens gebohrt werden.

Also hab ich mir ein Foto von den verlegten Rohrleitungen ausgedruckt und angefangen zu bohren. Loch 1, Loch 2, Loch 3, Loch 4 - und auf einmal sprudelt Wasser aus dem Boden. Na toll ... und das kurz bevor der Estrich kommt.

Im Grunde ist das kein Weltuntergang, aber es hat mich trotzdem fertig gemacht. Den Termin für den Estrich wollten wir auf keinen Fall mehr verschieben. Nach einer schlaflosen Nacht habe ich dann bei Dahotherm, dem deutschen Vertrieb von Aquatechnik, angerufen und das Problem geschildert. Die nette Dame vom Service hat das passende Verbindungsstück direkt per Express versendet und am nächsten Tag war es bei uns.




Der Einbau war wirklich einfach. Das beschädigte Stück Rohr ausschneiden, die beiden Rohrenden aufweiten, das Verbindungsstück aufstecken und verschrauben. Die durchfeuchtete Schüttung austauschen. Fertig!











Am schwierigsten ist es eigentlich, das mittlere von drei 16mm breiten Rohren mit einem 8mm breiten Bohrer durch die Baufolie und  100mm Dämmschicht direkt mittig zu treffen ; )) Aber hier kommt dem Bauherr Murphys Gesetz gern zu Hilfe.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Und ich dachte schon im ersten moment bei euch schneit es ;)
    Das Bild sah so nach Schneeflocken aus!

    Ich dachte ihr seid fertig mit der Noppenbahn und die Fußbodenheizung würde schon liegen? Oder gibt's in dem Raum keine Fußbodenheizung??

    LG
    Natja

    AntwortenLöschen
  2. Alptraum!!
    Ihr Armen...
    Gut, dass Du dass Problem so schmerzlos beheben konntest. Wann kommt denn Euer Estrich?

    LG Martina

    PS: Unsere Maus hat gestern unsere Hausfasade angemalt. Ein schönes Haus aus Kreide..SCHREII!!
    Müsste aber gut wieder zu entfernen sein.

    AntwortenLöschen
  3. @Natja

    Doch, das ganze ist ja beim nachträglichen befestigen der Noppenplatten der FBH passiert.

    @Martina

    Am 13.09.2011 ;)

    Kreide? Besser als Lackstifte : )

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Ihr Zwei.

    Shit! Sowas sollte einem doch erspart bleiben. Ihr habt unser Mitleid - wirklich! Und nichts desto trotz drücken wir euch die Daumen, dass das das letzte Missgeschick während eurer Bauphase gewesen ist.

    Liebe Grüße aus Aachen,
    Jenny & Marcel

    AntwortenLöschen